Dark Ride Brothers

Dark Ride Brothers (FIN) at Kaiserkeller, Hamburg

(Vesa Winberg)

Mein Vater war Seemann.

Als kleines Kind habe ich stets seine Tätowierung bewundert, ein in Pergament eingewickeltes rotes Rechteck mit dem Namen meiner Mutter: Merja. Als kleiner Junge habe ich oft überlegt, wie schmerzhaft wohl das Stechen eines Tattoos ist. Als Erwachsener dann habe ich neben dem Schmerz vielmehr darüber nachgedacht, wie sich ein einsamer Seemann den Namen seiner Ehefrau tätowieren lässt.

In Hamburg.

Mein Vater ist mit 15 Jahren zur See gefahren. Die gesamte Verwandtschaft bestand aus Seeleuten, und so führte auch der Weg meines Vaters auf die Weltmeere. In Hamburg war er von Beginn seiner Jugend an sehr oft, manchmal auf einem alten Tanker in der Werft, manchmal auf Jungfernfahrt auf einem neuen Riesentanker und manchmal auf einem kleineren Küstentanker.

Nun führt uns die erste Konzertreise ins Ausland in eben diese Stadt an der Elbe. Den ersten Gig in Deutschland spielen wir in Hamburg auf der Bühne des legendären Kaiserkellers: Im Rampenlicht des selben Clubs begannen bereits die legendären Beatles einst ihre Karriere. Die Lieblingsband meines Vaters. Es schließen sich also gleich zwei Kreise.

Für uns ist die Reise mindestens so aufregend wie für meinen Vater in jungen Jahren.

Kommt mit auf diese Reise. Sagt Euren Verwandten und Freunden in Hamburg oder anderswo in Deutschland Bescheid und kommt am 19.08.2017 in den Kaiserkeller!

Machen wir gemeinsam aus der Hansestadt an der Elbe Dark Ride Hamburg.