Category: Uncategorized

Dark Ride Brothers - Join The Ride

Dark Ride Brothers Album “Join The Ride” (2019) | Cover: Nestography

Die finnisch-deutsche Pop-Rock-Country-Band Dark Ride Brothers veröffentlicht heute (19.4.2019) ihr heiß erwartetes Debütalbum “Join The Ride”. Die Band hat seit 2016 mehrere Singles herausgebracht, die auf verschiedenen Streamingdiensten bereits mehr als 250 000 Plays erreicht haben.

Das Album “Join The Ride” enthält zehn Dark Ride Brothers Songs und wurde von Teemu Aalto produziert, der sich u.a. als Produzent von Insomnium und Omnium Gatherum einen Namen in der Musikbranche gemacht hat. Den letzten Schliff hat das Album beim Mastering durch Svante Forsbäck erhalten, der seit jeher den Dark Ride Sound vollendet.

Jeder einzelne der zehn Songs der Platte hat seinen ganz eigenen Charakter, und allen gemein sind Elemente, die sofort ins Ohr gehen sowie Liebe zum Detail.

“Wir selbst setzen unsere Messlatte extrem hoch, wenn es um das Veröffentlichen von Tracks geht. Dabei geben wir jedem Song jeweils die Zeit, die er braucht”, sagt Vesa Winberg, Songwriter der Dark Ride Brothers.

“Safe And Sound”, der erste Track des Albums, ist stellenweise irisch angehaucht, während der darauffolgende Song “Supernatural” zum Beispiel Fans von Brad Paisley gefallen dürfte. Außerdem auf dem Album enthalten ist auch der Spotify-Hit “Jetplane”. Den krönenden Abschluss von “Join The Ride” bildet der Song “Burden”, der sich musikalisch an Toto orientiert.

Das Album wurde in mehreren Studiosessions von Teemu Aalto produziert, und zu hören ist u.a. auch die finnische Sängerin Janita Tiussa.

Im Konzertsommer 2019 stehen für die Dark Ride Brothers neben Auftritten in ihrer Heimat Finnland auch eine zweiwöchige Tournee in Deutschland sowie ein Festivalauftritt in Italien an.

“Join The Ride” ist auf allen gängigen Streamingdiensten hör- und kaufbar. Weiterhin ist das Album in drei verschiedenen Versionen im CD-Format erhältlich und kann im Dark Ride Brothers CD Shop bestellt werden.

Dark Ride Brothers:

Vesa Winberg – Vocals, Akustikgitarre, Banjo
Sven Langbein – Akustikgitarre, Gesang, Backing Vocals
Niko Kudjoi – Gitarre
Sami Parkkinen – Geige, Akkordeon
Henri Varis – Bass, Backing Vocals
Joni Takalo – Schlagzeug